top of page

Neues Turnierformat ein voller Erfolg!

Äußerst zufrieden zeigte sich die Jugendleitung vom TSV Emmering mit dem Verlauf vom traditionellen Sommerturnier am ersten Wochenende im Juli.

Erstmals wurde in einem Rekordteilnehmerfeld von 42 Jugendteams, 5 Turniersieger in den verschiedenen Altersklassen (Bambini, U8, U9, U11, U13 ) ausgespielt.




Gespickt war das Turnier mit den Nachwuchsteams von Wacker Burghausen, TSV 1860 München oder auch 1860 Rosenheim.

Einem sportlich fairen Wettkampf tat dies aber keinen Abbruch. Angespornt von dem Gedanken den „Großen“ ein Bein zu stellen, entwickelte sich unter den Augen von zahlreichen Zuschauern ein hochklassiges Turnier in allen Altersklassen.




Ein Novum stellte auch die Teilnahme der U13 Mädchenmannschaft vom ASV Rott dar. Mit ihrem sympathischen Auftreten und ihrem engagierten Fußballspiel waren sie definitiv eine Bereicherung dieses Turniers. Äußerst beachtlich zogen sich die Mädels aus der Affäre und standen das ein oder andere Mal knapp vor einer Überraschung.


Auch abseits des Platzes war bei den Grün-Weißen aus kulinarischer Sicht wieder einiges geboten. Ob Kaffee, Kuchen, belegte Semmeln, Pommes oder verschiedenes Grillgut, hier konnte jeder kulinarischer Wunsch erfüllt werden. Die einzelnen Verpflegungsstände waren durchgehend sehr gut besucht.


In den Spielpausen bot sich dann noch die Möglichkeit sein Ballgefühl an der Torwand zu beweisen und einen von vielen Preisen zu gewinnen, die dank ansässiger Firmen, Geschäfte, Lokale und privat gespendet wurden. An dieser Stelle vielen Dank für diese Unterstützung.



Für die Nachwuchsteams vom TSV Emmering sprang bei den Turnieren zwar kein Sieg heraus, dennoch sprachen die Talente vom Pfarrbach bei der Vergabe vom Turniersieg immer ein gewaltiges Wort mit! Bemerkenswert war hier mit Sicherheit der 1:0-Sieg der F1-Jugend in der Vorrunde gegen den haushohen Favoriten und späteren Turniersieger TSV 1860 München.



Ein weiteres Highlight war ebenfalls der Besuch von Manuel Baum, dem ehemaligen Bundesligatrainer und jetzigen "Sportlicher Leiter Akademie" von RB Leipzig.


Die Jugendabteilung freut sich bereits auf das nächste Jahr und hofft dann wieder in so viele leuchtende Kinderaugen bei der Siegerehrung blicken zu können!


Bericht: Benjamin Woelk / Michael Görg

45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page