top of page

Remis-Könige D-Jugend setzen Trend in Ostermünchen fort



Wie sollte es auch anders sein?! Zum letzten Spiel der Herbstsaison 2023 ging es wieder auf Auswärtsfahrt. Und wieder ergatterte man einen Punkt auf des Gegners Platz. Das 4. Unentschieden in den letzten 5 Spielen war letztendlich ein glücklicher Punkt gegen den mit Aufstiegsträumen in die Partie gestarteten SV Ostermünchen. Denn unser Nachbar hatte in diesem Derby noch die theoretische Chance zum Aufstieg als Tabellendritter. Voraussetzung war ein Sieg über uns und Schützenhilfe aus Prutting. Aber weder das eine noch das andere trat ein. Die Ostermünchner gaben von Anfang vor der Rekordkulisse von 70 Zuschauern, die Hälfte davon war aus Emmering angereist, mächtig Gas und spielten sich gekonnt durch unsere Reihen. Mit viel Glück und Geschick konnte ein frühes Tor verhindert werden. Mit vile Leidenschaft und Kampf konnte der Gegner langsam, aber sicher in Schach gehalten werden, doch waren die Ostermünchner stets spielerisch überlegen. Das änderte sich erst im Laufe des Spiels, als unsere Jungs immer besser ins Spiel kamen und die Partie offener gestalten kommen. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.



Wenige Minuten nach Wiederanpfiff passierte das, was sich von Anfang an abzeichnete, Der SVO ging mit 1:0 in Führung und behielt auch weiterhin die optische Überlegenheit. Dann ging es Schlag auf Schlag. Ein Freistoß aus knapp 20 Meter schlenzte Korbi Mühlbauer gekonnt in den Winkel. Ausgleich. Wenige Minuten später die erneute Führung der Ostermünchner. Keine 10 Minuten waren vergangen. Ein paar weitere Minuten später erneut Freistoß nach Foulspiel aus ähnlicher Entfernung für unsere Mannschaft. Diesmal trat Vitus Stellner an, der für den verletzten Kapitän Dani Huber ins Spiel kam. Kaum im Spiel schlug er den Ball hoch Richtung gegnerisches Tor. Die Flugbahn wurde immer länger und überraschte den gegnerischen Torwart, der nicht ganz unschuldig am erneuten Ausgleich war. Er konnte den Ball nicht mehr entscheidend über die Latte lenken. Der Jubel bei den Grün-Weißen war entsprechend, wurde doch ihr Kampf und ihre Leidenschaft letztlich noch belohnt. in den letzten 5 Minuten hatte die Mannschaft noch eine Großchance, als ein gegnerischer Abwehrspieler auf der Linie für den schon geschlagenen Torwart rettet. Ein kleines Déjá-vu hinsichtlich des voran gegangenen Spiels in Vogtareuth. Unterm Strich war man aber hochzufrieden mit dem nicht unbedingt erwarteten Punkt im letzten Punktspiel. Mit zwei Siegen, zwei Niederlagen und 4 Unentschieden schloss man die Herbstrunde mit dem 7. Platz in der Tabelle ab. Hätten wir unsere Chancen in den vergangenen Spielen besser genutzt, wäre ein Platz in der Spitzengruppe die logische Konsequenz gewesen.


Tore: Korbi Mühlbauer, Vitus Stellner


Michael Görg, Trainer





46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page